Gezwitscher


Wie lässt sich Beethovens Neunte eigentlich auf Schrott spielen? Wir haben mit dem Künstler Freeze4U über brachiale Klänge und traumhafte Felgen gesprochen.
https://t.co/uXs9qvzskj https://t.co/DDekTKtWvH
terzwerk photo

Gustav Mahler - transparent und detailverliebt? @paavo_jarvi zeigt mit dem @NHKSO_Tokyo und Mahlers 6. Symphonie, wie es geht.
https://t.co/unm1aVamEw https://t.co/O064kROjc8
terzwerk photo

Was hat Vivaldi mit Arvo Pärt zu tun? Und was beide mit Spiritualität? Heute ab 18 Uhr begeben wir uns auf die geistlichen Pfade der Musik, dann könnt ihr unter anderem das erfahren. Einfach reinhören unter https://t.co/yZSk3BnwwA https://t.co/kpeldzkTTG terzwerk photo

Beethovens Neunte auf Wellblech und Metallrohren - geht nicht? Geht doch! Wir waren dabei.
https://t.co/yo8IPnwonu https://t.co/tZYkdkw4R7
terzwerk photo

terzwerk tv produktion heute!!! 🥳 @IdaHermes1 @Richard_Swagner @cm_bangert @HolgerNoltze @musikundmedien

Wir sind nicht die Ersten abseits des Beethoven-Mainstreams. Der große Maurico Kagel hat zu seinem 200. Geburtstag einen duschgeknallten Film geschaffen.
@sophiemiliebeha hat ihn sich für uns angeschaut. #nobeethoven #avantgarde
https://t.co/pKpZb16amL https://t.co/YHLg1fsHCv
terzwerk photo

2020+250=Beethoven? Das ist nur eine der möglichen Gleichungen. Große Party für alle anderen Geburtstagskinder auf terzwerk! #nobeethoven
https://t.co/Q8USOlW1s7 https://t.co/GKys5ohGAY
terzwerk photo

Beethoven ist dieses Jahr überall. Wer sich auch schon verfolgt fühlt, ist bei uns genau richtig. terzwerk schwimmt gegen den Strom und zeigt Euch diesen Monat, dass Klassik viel mehr zu bieten hat, als nur das Bonner Genie. #nobeethoven
https://t.co/5JyxUDG9LF https://t.co/eWQT0ZFOuQ
terzwerk photo

Can’t live with him, can’t live without him. Wir erkunden zusammen mit Michael Stegemann, wie eine Welt ohne den großen Komponisten ausgesehen hätte und warum wir nicht immer den Götterfunken in uns finden müssen, um Musik zu verstehen.
https://t.co/uhwSA20KUX https://t.co/Yf1ID9XLhw
terzwerk photo

Wie schnell ist das Jahr schon wieder vergangen? terzwerk stößt zum Jahresbeginn 2020 nochmal auf die musikalischen Highlights 2019 an und wünscht Euch allen ein frohes neues Jahr! https://t.co/nWCcJHRxPd https://t.co/nrxfNUBuLG terzwerk photo

Wir zünden heute musikalisch die (Advents)kerzen an, u. a. in der @EssenPhil. Heute ab 18 Uhr: https://t.co/fwQoiCUzLF https://t.co/hv8ERgOj9W terzwerk photo

Wie kann es funktionieren, wenn Profis und Laien miteinander musizieren? Wir berichten heute unter anderem über das neue Community Projekt mit dem @stegreifo am @Konzerthaus_DO. Ab 18 Uhr: https://t.co/yZSk3BnwwA https://t.co/NvVwlg6LCv terzwerk photo

Aufgepasst: Adventskalender-Geheimtipp!🎅🏼 Die terzwerk-Redaktion verkürzt Euch auch in diesem Jahr die Wartezeit auf das große Fest mit musikalischen Geschenken. Hier geht’s zu den Türchen https://t.co/aQnSPrMLdT https://t.co/H7PlTDUsYx terzwerk photo

@pekka_kuusisto und @Mahler_Chamber hinterfragen festgefahrene Konzertrituale. @sophiemiliebeha hat sich das im @Konzerthaus_DO angeguckt. @JKeesmaat #Shapeshifters https://t.co/STs0fDQhFB https://t.co/cklECQrGgI terzwerk photo

Ab 18 Uhr spielen wir gegen den November-Blues an – und schauen, wozu er musikalisch inspiriert. https://t.co/fwQoiCUzLF https://t.co/dNxVUB0kaI terzwerk photo

Gekritzel

Wie Beethoven uns den Spaß verdarb

Von dem Genie, das keines war. Eine Glosse.

Der 250. Geburtstag – Dinner for Six

2020, 250. Geburtstag – das kann doch nur…? Eben nicht! Hier steigt die große Party für andere Jubilare! Kommt alle vorbei!

Big Bang (no) Beethoven

Wie wäre die Musikgeschichte ohne Beethoven verlaufen? Dieser Frage ist terzwerk im Gespräch mit Michael Stegemann nachgegangen.

Formwandler

Weiße Musiker mit weißen Neonröhren in einem weißen Konzerthaus. Sophie Emilie Beha berichtet von einem verrückten Abend.

Mixtape No. 12: »Love at 5th sight«

Saxophon kann nur Jazz und Barmusik? Von wegen! Carla Maria Bangert erklärt, wie und warum sie sich in das klassische Saxophon verliebt hat.

Geballte Frauenpower

Wer ist eigentlich die Frau auf dem 100 DM Schein? Das Osnabrücker TriOSarte zeigt Clara Schumann in allen Facetten. Unsere Konzertkritik.

Zum Teufel mit dem Schicksal!

Der junge Komponist Benjamin Pfordt bringt die erste deutsche Mono-Oper zur berühmten Novelle “Aufzeichnungen eines Wahnsinnigen” auf die Bühne. Ein Kommentar.

Vorsicht, hier wird geschubst!

Ganz schön was los bei der Premiere von Camille Saint-Säens Oper Samson et Dalia in Düsseldorf. Eine Kritik von Maike Graf.