Gezwitscher


Welche Musik schenkt euch Trost?

@cm_bangert & @Richard_Swagner im #terztalk über (un)erwartbare Wendungen in Schuberts Klaviertrio Nr.2 und Schubert-Melancholie. 🙃 https://t.co/KNsDbKaJYz

Endlich können wir euch das Endergebnis zeigen! Unsere TV-Sendung über Schostakowitsch 🖤Gäste: Gleb Koroleff & Vladislav Popyalkovsky, Moderator: @Richard_Swagner https://t.co/myNF8SZb3G

Und was sagt ihr? Kann man Schostakowitsch losgelöst vom historischen Kontext betrachten? More SOON! 📺 https://t.co/otjQei5NBH terzwerk photo

Remember? Januar 2020. Something big is coming soon! 🖤 #staytuned https://t.co/hGyrgPpwmt terzwerk photo

Hunde sind unmusikalisch? Naja, Experten haben vor Kurzem einen eigenen Weihnachtssong für die beliebten Haustiere produziert. Lisa hat sich das Ganze mal etwas näher angeschaut. 🐾 https://t.co/DLq56UE1yb

Happy New Year mit den musikalischen Highlights 2020 der terzwerk family ♥️ https://t.co/L2kvtKx25M

@cm_bangert will heute Abend @Richard_Swagner mit Franz Schubert verkuppeln, genauer gesagt mit seinem Klaviertrio Nr. 2. Ob sie Erfolg hat - heute um 18 Uhr. 💘 https://t.co/yZSk3BnwwA

Wer wissen will, wieso @Richard_Swagner sich so gefühlt hat, sollte am Dienstag um 18 Uhr den #protzcast nicht verpassen. @cm_bangert scheint gute Musik mitgebracht zu haben. https://t.co/WJUPrhL0U4 terzwerk photo

Unverschämt, frei & stichhaltig: Lea Nitsch zeigt, wie man mit Musik gesellschaftliche Systeme auseinandernehmen kann. Keine Playlist für Ja-Sager. https://t.co/SizORvQB4e

Ohne Kunst wirds still, aber mit Kunst wird Stille wieder schön! Deswegen spricht @sophiemiliebeha heute über die Stille in der Musik. Unteranderem mit @EXAUDIensemble, Carolin Widmann und Florian Willeitner. Heute ab 18 Uhr: https://t.co/yZSk3BnwwA

Wie knacken Künstler*innen die „Corona-Nuss“? Deborah im Gespräch mit Musicaldarsteller @thomas_hohler 🖊 https://t.co/2Xq24X8mu9

Wie klingt weiblich und wie klingt männlich? Dass schöne Musik kein Geschlecht braucht, zeigt Jonathan in seinem Mixtape. 🎧 https://t.co/m3e6f5nGvG

Gekritzel

Wo Schrott auf Tonalität trifft

Flaschen, Ölfässer und Stahlplatten sind klanglich unspektakulär? Sara Minoris und Marie Stapel beweisen euch in ihrem Pageflow das Gegenteil!

Mixtape No. 14: Listen!

Wie klingt weiblich und wie klingt männlich? Jonathan Reischel zeigt in seinem Mixtape, dass schöne Musik kein Geschlecht braucht.

Ein Grenzgänger musikalischer Sprachen

Barockmusik und Schrott. Was für manche ein Gegensatz sein mag, ist für den Multiperkussionisten Christoph Sietzen ganz normal. Ein Porträt.

Golden 20s – Unendliches Rauschen

Berlin 1920 – Berlin heute. Jonathan Reischel switcht in seinem Pageflow zwischen den Dekaden und zeigt Euch die goldenen Schauplätze.

“Nochmal ab Takt 39 bitte”

In einem Dirigierworkshop hat Gabriel Feltz am Theater Dortmund mit jungen Talenten an besonders anspruchsvollen Stücken gearbeitet. Ein Besuch vor Ort.

Wärmender Dreiklang im Oktober

In der Reihe “BoSy Camera” überzeugt ein Klaviertrio mit kammermusikalischer Bravour. Eine Konzertkritik von Jonathan Reischel.

Wie & warum (nicht) klassisch digital?

Techniklabor Konzerthaus. Ein FAQ zu den zentralen Aspekten von Digitalisierung und Klassikszene.

Im Klangrausch

Das letzte Konzert vor der Sommerpause im Dortmunder Domicil bietet Jazz vom Feinsten. Unsere erste Konzertrezension seit Beginn der Coronapandemie.