Kritik unter Freunden

Fast ganz oben, recht mittig, sitze ich im Dilemma. Da unten haben eben Kommilitonen, Freunde aus dem Uniorchester zwei Stunden lang Musik gemacht. Vieles war schön, einiges nicht. Mir bleibt die Wahl: Kritik schreiben oder nicht? Wo liegt in diesem Fall der so kleine Balancepunkt zwischen Kritik und Lob?

Um mich herum wird laut geklatscht, ein paar Sitze weiter johlt jemand laut. Auf der Bühne fallen sich Dirigent, Pianistin und Chorleiterin in die Arme. Sie haben sich das Lob verdient, so wie auch die anderen Musiker und Chorsänger. Hinter ihnen liegt ein anspruchsvolles Programm: Aaron Copland, Tschaikowsky, Dvorák und Beethoven. Während ich mit den vielen anderen Zuschauern aus dem Saal bummle, gehe ich im Kopf die Stücke des Abends durch.
 


Copland und Tschaikowsky

„Quiet City“ von Copland klappte ganz gut. Klar, da kiekste es mal, der ein oder andere Einsatz kam etwas ungleich, aber das ist alles verzeihbar. Das Stück zog mich mit seiner starken Atmosphäre direkt in’s Konzert hinein. Ich erinnere mich vor allem an die gespannte Ruhe im vollen Audimax, die ich von anderen Konzerten mit professionellen Orchestern nicht immer kenne. Als das Stück verklang, war die Konzentration immer noch zu spüren. Einzig die Lüftung nahm keine Rücksicht – laut rauschend begleitete sie das ganze Konzert und war oft lauter als das Publikum. Das ist schade, aber das Audimax ist nun mal kein Konzert- sondern ein Vorlesungssaal.

Dann kam der erster Applaus, Umbau, zweites Stück: Tschaikowskys „Fantasieouvertüre zu Romeo und Julia“. Nur holprig kam sie in Fahrt. Die große Anstrengung dem Tempo zu folgen, war dem Orchester anzumerken, obwohl sich alle redlich bemühten. Das Werk ist allerdings auch deutlich anspruchsvoller. Vielleicht zu anspruchsvoll. Doch für kurze Zeit passte alles haargenau – als sich in einem besonderen Moment das Stück plötzlich erhob und lauter wurde. Becken und große Trommel meldeten sich zusammen mit einigen Blechbläsern zu Wort, während die Streicher auf und ab wimmerten. Ich merkte den Sog erst, als mehrere Takte später wieder einige Streicher nicht auf dem gleichen Ton waren und den Bann brachen.

Dvorák und Beethoven

Die sehr romantische „Waldtaube“ von Dvorák regte nach der Pause blühende Phantasien in mir an. Auch wenn es eigentlich um eine tragische Beziehung geht, habe ich die Taube flattern und gurren gehört, wie ich es mir nicht kitschiger ausmalen könnte. Während ich der Märchenkiste mit glockengleicher Triangel, flirrender Flöte und hüpfenden Streichern lauschte, schaute ich auf den blau lackierten Stahl um mich herum. Ich sah die klappbaren Holzsitze und die großen Tafeln an der Wand hinter dem Orchester. Ich hörte die so kitschige Musik, hinter mir eine umfallende Bierflasche. Der Moment entwickelte seinen eigenen Charme. Dass ich da zwischen all den Verwandten und Freunden als Kritiker und gleichzeitig Kommilitone saß, verstärkte in mir das Gefühl von merkwürdigen Gegensätzen.

Dann durfte der Chor auf die Bühne und im groß erweiterten Kreis wurde das Finale des Abends erarbeitet. Beethovens „Chorfantasie“ beschloss ausdrucksstark das Konzert. Unichor und -orchester standen sich dabei auf Augenhöhe und wirkten gut aufeinander abgestimmt.

 

Als ich später meine Haustür aufschließe, weiß ich, dass ich ein gutes Konzert eines Orchesters gehört habe, bei dem sich alle engagiert haben. Ich fühle mich etwas komisch, weil ich nicht weiß, wie ich über meine Mitstudenten schreiben soll, aber freue mich, dass sie gemeinsam eine große Herausforderung bewältigt haben.

15 Kommentare

  • coconut oil sagt:

    excellent issues altogether, you just gained a new reader.
    What would you suggest in regards to your post that you simply made some days ago?
    Any positive?

  • coconut oil sagt:

    Thanks for your personal marvelous posting! I truly enjoyed reading it, you might be a great author.
    I will be sure to bookmark your blog and definitely will come back very
    soon. I want to encourage yourself to continue your great posts, have a nice evening!

  • ps4 games sagt:

    I blog quite often and I seriously thank you for your content.
    This article has truly peaked my interest. I will bookmark your website and keep checking for new
    information about once per week. I opted in for
    your Feed too.

  • ps4 games sagt:

    Actually no matter if someone doesn’t know then its up to
    other viewers that they will help, so here it happens.

  • Hi there! Someone in my Facebook group shared this website with us
    so I came to take a look. I’m definitely enjoying the information. I’m book-marking and will be tweeting this to my
    followers! Terrific blog and terrific style and design.

  • Have you ever thought about creating an ebook or guest authoring on other blogs?
    I have a blog based on the same subjects you discuss and would love to have you share
    some stories/information. I know my viewers would value your work.

    If you’re even remotely interested, feel free to send me an e mail.

  • ps4 games sagt:

    Hey there just wanted to give you a quick heads up.
    The words in your content seem to be running off the screen in Safari.
    I’m not sure if this is a formatting issue or something to do with internet browser compatibility but I thought I’d post to let
    you know. The design and style look great though!
    Hope you get the problem fixed soon. Many thanks

  • ps4 games sagt:

    What a data of un-ambiguity and preserveness of valuable familiarity concerning unpredicted emotions.

  • ps4 games sagt:

    hello there and thank you for your info – I have definitely picked up anything new from
    right here. I did however expertise a few technical issues using
    this site, as I experienced to reload the website a lot of times previous to I could
    get it to load correctly. I had been wondering
    if your web hosting is OK? Not that I’m complaining, but sluggish
    loading instances times will sometimes affect your placement in google and can damage your high quality score if
    ads and marketing with Adwords. Anyway I am adding this RSS to my email and could look out for much more of your respective exciting content.

    Ensure that you update this again soon.

  • ps4 games sagt:

    Quality posts is the key to invite the users to
    go to see the web page, that’s what this web page is providing.

  • Wow, marvelous blog layout! How long have you been blogging for?
    you make blogging look easy. The overall look of your website is
    excellent, as well as the content!

  • I could not resist commenting. Exceptionally well written!

  • I am extremely impressed with your writing skills and also with
    the layout on your blog. Is this a paid theme or did you modify it yourself?
    Anyway keep up the nice quality writing, it is rare to see a great blog like this one today.

  • you’re truly a excellent webmaster. The website
    loading pace is incredible. It sort of feels that you’re doing any distinctive
    trick. Also, The contents are masterpiece.
    you’ve done a great task on this subject!

  • tinyurl.com sagt:

    Hello! Someone in my Facebook group shared this site with us so
    I came to check it out. I’m definitely enjoying the
    information. I’m book-marking and will be tweeting this to my followers!
    Superb blog and terrific style and design.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.