Von Nasenvögeln und Kindheitserinnerungen

Franzi Schäfer hat bei den 10. Internationalen Schostakowitsch Tagen „Peter und der Wolf“ gehört, gesprochen von Isabel Karajan. Mit einem Quartett von Glasunow für vier Saxophone und einem Kammerkonzert von Strawinsky war die Stimmung und Musik um einiges leichter und fröhlicher als in den Konzerten davor. Wie es Franzi fand, dass auch die Suite für Varieté-Orchester von Schostakowitsch auf dem Programm stand, könnt ihr hier erfahren:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.